Willkommen auf der Website der Ev.-ref. Kirchgemeinde der March



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
medien

Kirchgemeindeversammlung vom 25. November 2020

Die ordentliche Kirchgemeindeversammlung der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde der March am 25. November 2020 war aus aktuellen Gründen nur schwach besucht. Die Jahresberichte der Kirchgemeindepräsidentin Severina Möhl sowie der beiden Pfarrer wurden mit Applaus zur Kenntnis genommen. Die von Finanzvorstand Marc Fischli vorgestellte Abrechnung der Verpflichtungskredite über die Projektionsanlage und die automatische Steuerung der Heizkörper in der Kirche Siebnen fand einhellige Zustimmung. Nach der Genehmigung der Nachkredite und der Jahresrechnung 2019 mit einem Ertragsüberschuss von gut 330'000.-- Franken sorgte einzig der Voranschlag 2021 für Diskussionen. Der Antrag, 50'000.-- Franken zur Planung der Sanierung des Baumgartenhofs ins Budget 2021 aufzunehmen, wurde klar abgelehnt. Dafür werden im Juni des nächsten Jahres an einer ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung verschiedene Varianten zur Sanierung vorgestellt. Wenn die Kirchgemeindebürgerinnen und -bürger einem Planungskredit zustimmen, kann mit einem Baubeginn im Jahr 2022 gerechnet werden. Nach den Diskussionen zum Baumgartenhof wurde der Voranschlag 2021 mit einem Gewinn von rund 40'000.-- Franken und einem gleichbleibenden Steuerfuss von 16 Prozent einer Einheit genehmigt. Die Ersatzwahl in die Synode der Evangelisch-reformierten Kantonalkirche Schwyz musste mangels Kandidatur auf die ausserordentliche Kirchgemeindeversammlung 2021 verschoben werden. Dekan Klaus Henning Müller überbrachte die Grüsse der Evangelisch-reformierten Kantonalkirche Schwyz. Er ermunterte den Kirchgemeinderat im Rahmen des Erlaubten, das kirchliche Leben aufrecht zu erhalten, um für viele Menschen Licht und Freude ins Leben zu bringen. Zum Schluss orientierte Severina Möhl über die Hörausstellung, Die illegale Pfarrerin. Sie wird den Besucherinnen und Besuchern im nächsten Mai das Leben der ersten Pfarrerin in der Schweiz näher bringen. Der alljährliche Dankeschönabend vom Januar wird auf den 28. Mai 2021 verschoben. Anstelle des gewohnten Apéros erhielten alle Besucherinnen und Besucher beim Ausgang eine kleine gebackene Aufmerksamkeit mit auf den Heimweg.

Folgende Beschlüsse wurden gefasst:

  1. Wahl von 2 Stimmenzählerinnen oder Stimmenzähler: vorgenommen
  2. Jahresbericht 2019 / 2020 der Kirchgemeindepräsidentin und der Pfarrer: entgegengenommen
  3. Abrechnung Verpflichtungskredit Projektionsanlage Kirche Siebnen: genehmigt
  4. Abrechnung Verpflichtungskredit Heizung Kirche Siebnen - SteuerungHeizkörper: genehmigt
  5. Nachkredite zur Jahresrechnung 2019: genehmigt
  6. Jahresrechnung 2019: genehmigt
  7. Voranschlag 2021 / Steuerfuss 16%: genehmigt
  8. Wahlen / Ersatzwahl Synode: verschoben

Das Protokoll der Kirchgemeindeversammlung ist öffentlich und kann ab Mittwoch, 16. Dezember 2020, im Kirchgemeindehaus, Sekretariat, Gartenstrasse 4, Lachen, eingesehen werden.


Dokumente Botschaft 2020 (pdf, 6052.9 kB)
Protokoll (pdf, 312.8 kB)

Datum 1. Dez. 2020

  zur Übersicht
  • Druck Version
  • PDF