Willkommen auf der Website der Ev.-ref. Kirchgemeinde der March



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
medien

Kirchgemeindeversammlung vom 28. November 2018

Kirchgemeindeversammlung vom 28. November 2018

Am Mittwoch, 28. November 2018 trafen sich die Kirchgemeindebürgerinnen und -bürger zur ordentlichen Kirchgemeindeversammlung der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde der March im Kirchgemeindehaus Lachen. Auch in diesem Jahr stand das Traktandum Wahlen im Vordergrund. Der Kirchgemeinderat konnte mit Freude für das Pfarramt Lachen einen neuen Pfarrer vorstellen und zur Wahl vorschlagen. Ohne Gegenstimme wurde Tobias Kuratle gewählt und mit grossem Applaus herzlich empfangen. Er freue sich darauf, zusammen mit den Kirchgemeindebürgerinnen und -bürgern Kirche zu sein und Kirche zu leben, waren seine ersten Worte nach der Wahl. Als Ersatz in den Kirchgemeinderat, wurde Bart Lenters aus Siebnen bis zum Ende der Amtsperiode 2019 gewählt. Der Finanzvorstand Marc Fischli blickte zufrieden auf das vergangene Jahr zurück. Er präsentierte die Rechnung 2017 mit einem Mehrertrag von rund CHF 300'000.--. Für Diskussionsstoff sorgte der Voranschlag 2019. Es wurde ein Antrag gutgeheissen, der die Erhöhung des Budgetpostens, Besoldungen, im Bereich Seelsorge und Gemeindearbeit um CHF 60'000.-- forderte. Ebenso wünschten sich die Stimmberechtigten ein konkreteres Vorgehen im Zusammenhang mit der Liegenschaft Baumgartenhof in Siebnen. Nach längerer Diskussion wurden für die Einsetzung einer Kommission CHF 50'000.-- ins Budget aufgenommen. Somit weist der Voranschlag statt eines Mehrertrages nun ein Defizit von CHF 12'487.-- aus. Im Namen der Geschäftsprüfungskommission unterstützte Daniel Kinzler als deren Präsident den Antrag von Marc Fischli, den Steuersatz auf 18 Prozent zu belassen. Ebenso wurden die beiden Verpflichtungskredite "Projektionsanlage Kirche Siebnen" sowie "Einbau Steuerung Heizung Kirche Siebnen" bewilligt. Das Gesuch der Reformierten Kirchgemeinde Einsiedeln um finanzielle Unterstützung für die vollständige Sanierung ihrer Kirche, stiess bei den Kirchgemeindebürgerinnen und -bürgern auf grosses Wohlwollen. Der Kirchgemeinderat erhielt die Kompetenz, ein zinsloses Darlehen bis zu CHF 500'000.-- zu gewähren, das innerhalb von 10 Jahren zurückbezahlt wird. Die beiden Kirchgemeinden Höfe und Küssnacht am Rigi wollen aus Solidarität die Reformierte Kirchgemeinde Einsiedeln ebenfalls unterstützen. Am Schluss dankte die Kirchgemeindepräsidentin Severina Möhl ihren Ratskolleginnen und -kollegen, allen Mitarbeitenden und den freiwilligen Helferinnen und Helfern.

Folgende Beschlüsse wurden gefasst:

   1. Jahresbericht 2017/2018 des Kirchgemeinderates: entgegengenommen
   2. Abrechnung Verpflichtungskredit Küchenumbau Kirchgemeindehaus Lachen: genehmigt
   3. Abrechnung Verpflichtungskredit Küchenumbau Sigristenwohnung Siebnen: genehmigt
   4. Nachkredite zur Jahresrechnung 2017: genehmigt
   5. Jahresrechnung 2017: genehmigt
   6. Voranschlag 2019 und Festsetzung des Steuerfusses: genehmigt
   7. Verpflichtungskredit Projektionsanlage Kirche Siebnen: genehmigt
   8. Verpflichtungskredit Heizung Kirche Siebnen - Steuerung Heizkörper: genehmigt
   9. a) Ersatzwahl Kirchgemeinderat bis Ende Amtsperiode 2019: Bart Lenters, Siebnen, gewählt
   9. b) Pfarrwahl: Tobias Kuratle, Lachen, gewählt
 10. Informationen aus dem Kirchgemeinderat: entgegengenommen

Das Protokoll der Kirchgemeindeversammlung ist öffentlich und kann ab Mittwoch, 12. Dezember 2018, im Kirchgemeindehaus, Sekretariat, Gartenstrasse 4, Lachen, eingesehen werden.


Dokument Botschaft 2018 (pdf, 2534.8 kB)

Datum 4. Dez. 2018

  zur Übersicht
  • Druck Version
  • PDF